Beratung unter
0821 / 450 45 25

(Werktags 9–13 Uhr und 14–16 Uhr)
E-Mail: info@casalumi.de

93 cm lange Wandleuchte G3 TRIPLE mit neigbarer Lochblende, drei Farben
von Pierre Guariche

Art. CL5298.1   SAM# PG# G3 Triple

Beschreibung

Die lange Version (93 cm) der indirekten Wandbeleuchtung G3 von Pierre Guariche, ein ikonischer Entwurf aus dem Jahr 1951. Das dimmbare LED-Leuchtmittel dieser Wandleuchte verbirgt sich hinter einer äußerst fein gearbeiteten Lochblende, die das Licht blendfrei und stimmungsvoll streut.

Die Blende aus Stahlblech ist kippbar bzw. schwenkbar in die Wandhalterung eingehängt und sorgt mit seiner durchdachten Winkelform für eine flexible Lichtqualität.

Dimmbar: Lichtsteuerung mit dem Casambi-System:

  • mit Casambi-kompatiblem Taster oder Smartphone dimmbar (drahtlos/Bluetooth) oder
  • mit einen herkömmlichen Wandschalter in Stufen schaltbar (einmalige Einrichtung per App)
  • nicht kompatibel mit klassischen, analogen Phasenabschitts-Dimmerschaltern!

Auf Anfrage kann die Leuchte auch für DALI-Steuersysteme ausgerüstet werden.

Die Wandfluter-Leuchte kann sowohl horizontal als auch vertikal montiert werden.

Diese Leuchte gibt es auch in einer kleineren Version mit 40 Breite.

Diese Leuchte wird gewissenhaft und in kompromissloser Qualität nach den Original-Entwürfen des französischen Designers und Innenarchitekten Pierre Guariche gefertigt, dessen innovatives Leuchtendesign der 1950er Jahre bis heute als wegweisend gilt. Mehr dazu in der Broschüre zur Pierre Guariche-Leuchten-Reedition von Sammode Studio (PDF).

Material: Stahlblech perforiert, pulverlackiert

Breite bzw. Länge: 93 cm
Höhe: 20 cm
Ausladung: 12 cm

Gewicht: 4,2 kg

Leuchtmittel: austauschbares LED-Modul in Diffusor-Hülse,
28 Watt, 3750 lm, 2700° K, dimmbar

93 cm lange Wandleuchte G3 TRIPLE mit neigbarer Lochblende, drei Farben
von Pierre Guariche

Art. CL5298.1   SAM# PG# G3 Triple

Preis für Ihre Auswahl:

1.070,00 €

Lieferzeit: 4 bis 6 Wochen

Farben:

Über den Hersteller

* Bitte beachten Sie: Aufgrund der dreiwöchigen Betriebsferien des Herstellers im August kann es zu einer entsprechenden Verlängerung der Produktions- und Lieferzeit kommen.

Schönheit und Funktionalität – nicht viele Designer bringen diese beiden Antipoden so eindrucksvoll zusammen wie der Franzose Pierre Guariche. Seine zwischen 1951 und 1959 entstandenen Leuchten-Entwürfe gelten als typische Vertreter der damaligen Avantgarde, die heute als „Mid Century Modern“-Leuchten gehandelt werden. Sie sind innovativ mit Freude am Experimentieren gestaltet und entpuppen sich bei näherem Hinsehen in jedem Detail als absolut funktional und zweckmäßig. Eine typische Gemeinsamkeit aller Guariche-Leuchten sind die stets verborgenen Leuchtmittel und die blendfreie Abstrahlung mittels wohldurchdachter Reflektoren und Diffusoren, die ein stimmungsvolles Raumlicht schaffen und der Leuchte eine skulpturale Anmutung geben. Sein Studium an der Nationalen Kunstgewerbeschule von Paris machte Guariche mit den Pionieren modernen Industriedesigns und dem Konzept des sozialen Rationalismus vertraut. Aus einer Mietwohnung heraus begann er 1951 mit der Fertigung eigener Leuchten und Möbel, die den Grundstein für eine große und einflussreiche Karriere als Designer und Architekt legten. Einige Modelle werden seit kurzem als Re-Edition vom französischen Traditionshersteller Sammode gefertigt, der seit 1927 für erstklassige Funktionsleuchten steht. Von den Originalentwürfen wird nur in soweit abgewichen, als die heutigen Leuchten teils Annehmlichkeiten wie LED-Module, Dimmer und Bluetooth-Verbindung zur Casambi-App bieten.